Masterstudiengang Schiffs- und Meerestechnik

Der Masterstudiengang „Schiffs- und Meerestechnik“ an der Universität in Rostock ist so konzipiert, dass die Studierenden, aufbauend auf nur vier Pflichtmodulen, ihren Interessen folgend aus einer größeren Menge von Wahlpflichtmodulen ihr spezifisches Studienprogramm zusammenstellen können. Der projektbezogene Anteil in dem Studiengang ist mit der Studienarbeit (18 LP) und der Master Thesis (30 LP) erheblich.

Weitere Informationen, auch zu den Zulassungsvoraussetzungen, sind zu finden in

Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Schiffs- und Meerestechnik (SPSO M.Sc. SMT)

Der Master Abschluss sollte als Regelabschluss angesehen werden!

Vom Lehrstuhl Schiffbau werden die folgenden Module angeboten